RESPEKT! Erfahrung als Ressource

Projektzeitraum: 01.01.2011 bis 31.12.2013 - im Rahmen des ESF-Programms: "rückenwind - Für die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft"

Der demografische Wandel wirkt auch in der Sozialwirtschaft. Der Altersdurchschnitt der Beschäftigten steigt, die Gewinnung von Nachwuchskräften wird herausfordernder. Dadurch geraten ältere Fachkräfte zunehmend in den Blick. Gleichzeitig erhöhen sich die Belastungen für die Beschäftigten aufgrund von Arbeitsverdichtungsprozessen. Wie können Organisationen die Motivation, Kompetenz und Arbeitsfähigkeit ihrer älteren Beschäftigten lange erhalten? Wie können Mitarbeiter_innen die zunehmenden physischen und psychischen Belastungen im Beruf bewältigen?

Das Projekt begegnete den Herausforderungen des demografischen Wandels in der Sozialwirtschaft auf 3 Ebenen:

News

Freitag, 13.12.2013

"ein zartes Pflänzchen - Strategische Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft"

Die Abschlussdokumentation des Projekts "Respekt! Erfahrung als Ressource"

mehr »
Dienstag, 03.12.2013

Jedes Alter zählt

Demografiestrategie der Bundesregierung

mehr »
Dienstag, 03.12.2013

Kein Stress mit dem Stress

Eine Handlungshilfe für Betriebs- und Personalräte, um die Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen...

mehr »
Montag, 04.11.2013

Derzeitige Arbeitssituation in der sächsischen Sozialwirtschaft

Psychische Belastungen in der Sozialwirtschaft nehmen zu, Ressourcen dagegen ab

mehr »
Montag, 04.11.2013

Berufe im Demografischen Wandel

Neue Work & Age-Studie vorgestellt

mehr »

Treffer 1 bis 5 von 39

1

2

3

4

5

6

7

nächste >